de | en
10.08.2016

15% Zuschuss für Kühlwesten von der BG Bau

COOL AM BAU

Kühlende Signalwesten und kühlender Kopfschutz für mehr Sicherheit am Bau

Die Arbeit in Hoch- und Tiefbau ist nach wie vor eine der kräfteraubendsten Tätigkeiten. Vor allem bei Temperaturen um die 30 Grad gehen Arbeiter, die ohne Kopf- und Körperschutz arbeiten, ein extrem hohes Risiko ein. Fehlende Signalwesten erhöhen das Unfallrisiko aufgrund schlechterer Sichtbarkeit, mit fehlenden Helmen steigt die Gefahr von Kopfverletzungen. Zudem erhöht sich das Gesundheitsrisiko für Hautkrebs durch die UV Strahlung.

Was eine möglicherweise lebensgefährliche Entscheidung darstellt, ist aus Sicht der Bauarbeiter in gewissem Maße nachvollziehbar. Denn Schutzkleidung verursacht Hitzestau und es kommt zu schneller Erschöpfung, Konzentrationsverlust und weiteren gesundheitlichen Problemen bis hin zu dauerhaften Gesundheitsschäden.

Was also tun?

Bislang gab es gegen die enormen Hitzebelastungen des Körpers wenig bis keine sinnvollen Maßnahmen

Kühlende Signalwesten, Kühlshirts sowie kühlende Bandanas oder Helminlays können hier helfen und manchmal sogar lebensrettend sein. Die Temperaturbelastung wird reduziert, Konzentration und Leistungsfähigkeit erhöht. Damit arbeitet es sich deutlich gesünder.

Nachdem es in 2015 zu deutlich mehr Unfällen, Kreislaufproblemen bis hin zu Hitzetoten kam, hat die BG Bau bereits reagiert. Mitgliedsunternehmen erhalten 25% Zuschuss auf die PowerSignalweste von E.COOLINE. Unter dem Link http://www.bgbau.de/praev/arbeitsschutzpraemien/warn-uv-schutz-und-kuehlkleidung können die Antragsformulare heruntergeladen und der Zuschuß angefordert werden. Die PowerSignalwesten mit der Artikelnummer 2710 1800  können direkt bei pervormance international GmbH unter info@e-cooline.de oder unter 0731-14071-0 bestellt werden. Wir unterstützen Sie auch bei der Antragsstellung.