de | en
29.07.2015

3D-COOL-BOOSTER - COOL TO GO bei extremer Hitze

TURBO KUeHLUNG

Gut zu wissen: Auch bei extremen Hitzebedingungen über 40°C, hoher Luftfeuchtigkeit oder luftdichter Schutzkleidung funktioniert E.COOLINE mit dem COOL-TO-GO Prinzip schnell und mobil.  Durch das 3D-Mesh-Material besitzt E.COOLINE eine enorm große Oberfläche, um in Rekordzeit Kältekapazität zu speichern und diese zusätzlich zur Verdunstungskälte effektiv wieder abzugeben. Dadurch erhalten Sie einen zusätzlichen 3D-COOL-Booster, der Sie auch bei extremen Bedingungen länger kühl und fit hält.

 

Probieren Sie es aus. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine handelsübliche Kühltasche, Crushed-Ice und natürlich E.COOLINE. Wie die optimale Lösung für Ihr Einsatzgebiet funktioniert, erfahren Sie HIER

 

 

22.05.2015

WELTNEUHEIT AUF DER INTERSCHUTZ: REGENERATIONSSET FÜR DIE FEUERWEHR

Invitation ECOOLINE Interschutz

Ein sprichwörtlich heißes Thema ist die Regeneration beim Feuerwehreinsatz. Denn nach extremen Arbeitsbedingungen – u.a. auch im CSA -  ist es für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte sehr wichtig, schnell und umfassend zu regenerieren.

Was theoretisch jedem Fachmann bekannt ist, funktioniert in der Praxis jedoch meist nur unzureichend. Vor allem der Zeit- und Personalmangel gestaltet die Einhaltung empfohlener Regenerationszeiten oft schwierig.
Aktive Kühlung heißt hier die Lösung.

Wie das geht, zeigen wir Ihnen auf der Interschutz 2015 mit dem neuen E.COOLINE Kühlanzug, der eine einfache und effektive Maßnahme zur schnellen und professionellen Regeneration bietet.

Testen Sie - wie Feuerwehrweltmeister und Coolest Firefighter Alive, Joachim Posanz - die Wirkung des neuen Kühlanzugs sowie aller weiteren Produkte der E.COOLINE Kollektion an unserem Stand A 18 in Halle 25. Und lassen Sie sich von unserem Expertenteam wertvolle Praxistipps zum Thema Regeneration geben oder bei Bedarf Ihr ganz individuelles Kühlkonzept erarbeiten.

Besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie.

INTERSCHUTZ 2015
Halle 25 Stand A 18 (gegenüber der Bundeswehr)
8.bis 13. Juni in Hannover von 9 Uhr – 18 Uhr